20.04.2016 Einlass: 18:00 Beginn: 20:00 VVK: 13,00

Norbert Janitsch,

In den 1980ern noch als „Schmelzer Rayonskriminalbeamter“ für den Bereich um das Schutzhaus zur Zukunft „zuständig“, kehrt Norbert Janitsch - seines heutigen Zeichens aktiver leitender Kriminalbeamter - nach zwei überaus lustigen und erfolgreichen Darbietungen seines Soloprogramms ein weiteres Mal zurück an die Stätte seines kriminalistischen Ursprungsdaseins. Als Schöpfer und Darsteller seines einzigartigen Kabarettprogramms „Kiebarett“, wird er für einen weiteren Abend seine Dienstmarke beiseite legen und stattdessen bepackt mit Gitarre und Akkordeon, sowie mit viel charmanter Schlagfertigkeit und humorvoller Natürlichkeit auf die Schmelzer Schutzhaus-Bühne treten. Ein heißer Kabarett-Tipp für ein breit gefächertes Zielpublikum!

Als gebürtiger Burgenländer, der in Wien aufgewachsen ist, hat Norbert Janitsch die allermeiste Zeit seiner bisherigen Dienstzeit in Wien verbracht. Als „gelernter Kriminalist“ des „vorigen Jahrtausends“ verfügt er über etwa 4 Jahrzehnte länderübergreifende und eine schier unerschöpfliche Berufserfahrung.

Die „musische Auseinandersetzung“ mit all diesen Berufs- und anderen Alltagserfahrungen führt bei ihm nahezu zwangsläufig in die Kleinkunst bzw. in ein „Kiebarett“. So hat er etwa auch die Festnahme des Rocksängers Joe Cocker aus dem Jahre 1984 nachträglich in einer autobiografischen Kurzgeschichte oder die legendäre ORF-Sendung „Im Zentrum“ mit Karl Heinz Grasser in einer „kriminalpolizeilichen“ Persiflage aufbereitet und literarisch abgebildet.

 

   

Öffnungszeiten 2019

Montag - Sonntag 09:00 - 24:00 

 Schutzhaus Zukunft 

(C) Schutzhaus Zukunft auf der Schmelz

adultelf.com
sxshentai bodyfluids-jav