15.04.2016   Einlass: 18:00   Beginn: 20:00   VVK: € 22,00

Kopfkino

Neuer Wiener Sound. Beck kann als der älteste Newcomer der österreichischen Musikszene bezeichnet werden.

Schon traditionell feiert er seinen Geburtstag im Schutzhaus, sein Wunsch ist einfach zu erfüllen: Kommt's zum Konzert.

Der 48 jährige Thomas Andreas Beck ist nicht einzuordnen. Er greift in seinen Liedern Tabuthemen auf, versteht es unvergleichlich pointiert wach zu rütteln und macht Mut. Das alles in einem Paket überraschend moderner, frecher Musik. Am 15. April wird Beck mit Piano und Synthesizer von Florian Paul Ebner begleitet, an den Gitarren zaubert Bernhard Krinner.

Das neue Programm   »Kopfkino« hält was es verspricht: Eine Reise in eine Welt voll Alltagsgeschichten, Liebe, Sorgen und auch Wut. 

»Mutmacher zwischen Liedermacher, Rock und Austropop« liest man in der KRONE, „Tabubruchreiches Mundartfeuerwerk” schreibt etwa die NÖN, „Oft düster, zugleich sanft und schön” im NEWS. „Publikumssieger Wiener Hafen Open Air 2012″, mehrfach und auch heuer wieder live am Wiener „Donauinselfest”, 2013 bei „Rock to Bethlehem”, mit dem Konzertfilm „Knistern” im Kino. 

 

    

  

 

Öffnungszeiten 2019

Montag - Sonntag 09:00 - 24:00 

 Schutzhaus Zukunft 

(C) Schutzhaus Zukunft auf der Schmelz

adultelf.com
sxshentai bodyfluids-jav